die Weiße Wand Alm

Icon Facebook
Tetter Moor im Untertal
das Tetter Moor im Untertal Im Sommer beliebtes Wander- und Fischgebiet,
im Winter ideal zum Langlaufen und Winterwandern.

das Untertal

Vom Untertalbach durchflossen, finden Sie hier ebenso Ruhe und Erholung wie die Möglichkeit zu Wandern oder Radzufahren.

Mit dem Themenweg "Wilde Wasser", ausgezeichnet als "National Geographic Wanderweg" und mit dem Österreichische Wandergütesiegel, haben Sie die Möglichkeit entlang des Flusses viel wissenswertes über das Tal und seine Geschichte zu erfahren.

Der Weg führt von Schladming durch die Talbachklamm, vorbei an der alten Mühle, den Naturschutzgebieten Toteisboden und Tettermoor, der Waldhäuslalm, der Sondlalm, der Weißen Wand Alm und zum Gasthaus Riesachfall.

Anschließend an diesen Themenweg beginnt der Alpinsteig "Durch die Höll", welcher direkt von unserer Alm aus in Angriff genommen werden kann.

Entlang des Riesachwasserfalls, welcher mit insgesamt 140 m Fallhöhe der größte Wasserfall der Steiermark ist, führt der schmaler Weg über eine Hängebrücke und zahlreiche Stufen und Leitern hinauf zum Riesachsee.

Des Weiteren bietet sich unsere Alm natürlich auch als Ausgangspunkt für die Bergtour über die Klafferkessel, mit vielen größeren und kleineren Bergsee an. Sie gilt als eine der spektakulärsten hochalpinen Übergänge in Österreich.

Der Untertalbach, im Bereich des Tettermoor ist ein sehr beliebtes Fliegenfischgebiet und auch im Riesachsee kann gefischt werden. Nähere Informationen unter: Gasthof Tetter. Kinder fischen gerne bei der Waldhäuslalm.

Im Winter präsentiert sich das Untertal meist tiefverschneit und lockt mit seinen wunderschönen Langlaufloipen - Klassisch und Skating. Aber auch Winterwanderer und Spaziergänger genießen die Ruhe und das Naturerlebnis und wärmen sich dann gerne bei einem heißen Tee in einer der gemütlichen Einkehrmöglichkeiten.

Unter Skitourengehern ist das Untertal der Ausgangspunkt zu verschiedensten Touren in das Gebiet der Schladminger Tauern, wie zum Beispiel auf den Wasserfallspitz.

Up